Montag, 25. April 2016

Die Arbeit im Garten geht vorran

An diesem Montag fuhren wir mit der Arbeit im Garten in den gewohnten Gruppen fort. Die Gruppe, die für das Rasenmähen zuständig war, machte mit ihrer Aufgabe wie gewohnt weiter. Es gab eine Person, welche für das Rasenmähen zuständig ist und einen Assistenten. Des weiteren wurde heute ein neuer Stacheldraht an den Stellen, wo man ansonsten rein könnte, aufgebaut. Der alte Stacheldraht war bereits verrostet wodurch es dringend nötig war, einen neuen aufzustellen. Mit Handschuhen und Zangen ausgestattet, entfernte die dafür zuständige Gruppe den alten Stacheldraht und ersetzte ihn mit neuem.
Eine weitere Aufgabe diese Woche war es den Wassertank neu zu befüllen. Dafür wurden Zwei 50 Meter lange Schläuche bestellt. Als erstes mussten wir den Schlauch ausrollen um die Schläuche miteinander zu verbinden. Dies war schwerer als anfangs gedacht und es kostete uns ein wenig Zeit, da der Schlauch sich beim abwickeln verknotet hat. Daraufhin mussten wir den Schlauch wieder zusammenrollen und mit einer Schubkarre zum Vereinsheim vom lokalen Sportplatz transportieren. Dort musste der Schlauch erneut ausgerollt werden um ihn ordnungsgemäß am Wasserhahn anzuschließen. Besonders musste darauf geachtet werden das sich im Schlauch keine Knicke befinden, da diese den Wasserfluss stören oder gar unterbrechen könnten. Die restlichen Schüler arbeiteten weiter am Rahmen für die Feuerstelle. Die Verschalungen mussten aneinander gebracht werden um die Umrandung fertigzustellen. Die Gruppe arbeitete mit einem Akkuschrauber um die Balken zu befestigen.
Abschließend wurde die Stelle für die Bienenkiste mit Pflastersteinen begradigt und ausgelegt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen